Aufgrund aktueller Lage ist der Präsenz Übungsbetrieb für die Aktiven sowie die Jugend/Kinderfeuerwehr bis auf weiteres wieder ausgesetzt.

Die Online Ausbildung findet weiterhin statt. Der Teilnahme LINK wird vom Übungsleiter entsprechend in den Foren geteilt.

Ich weise auch nochmal auf die Einhaltung des Hygienekonzeptes bei Einsätzen hin.

 

Bleibt's gsund

Martin Ettengruber

Kommandant

Aufgrund des Lockdowns wurde erstmalig zu ONLINE Ausbildungen bei der Feuerwehr Siegenburg gewechselt. Bei den Aktiven kamen die bisherigen Schulungen gut an. Natürlich kann dies niemals die praktische Ausbildung am Gerät ersetzen. Es war aber eine willkommene Abwechslung in Zeiten von Corona, Lockdown und Ausgangsbeschränkung.

  

Es war mal wieder Zeit ein paar Dinge in Angriff zu nehmen. In Eigenleistung konnten engagierte Helfer den ersten Stock des Gerätehauses wieder auf Vordermann bringen. Ausbesserungsarbeiten an Fliesen, die aufgrund Spannungsrisse zerbröselten, Dehnungsfugen neu verfugen, ein frischer Anstrich mit Farbe in sämtlichen Räumen sowie im Treppenhaus. Neue stromsparende LED Lampen sowie neue Gardienen an den Scheiben rundeten die Arbeiten ab. Hierzu vielen Dank an die fleißigen Helfer.

  

Die vom Markt Siegenburg genehmigte Verkehrssicherungstafel wurde von der FF Siegenburg in Eigenleistung montiert. Die Verkehrssicherungstafel dient zur besseren Absicherung von Unfallstellen vorwiegend auf der Autobahn und gleichzeitiger verbesserter Vorwarnwirkung vor Staugefahr für den fließenden Verkehr.

Ein herzliches vergelts Gott den Monteuren, Matthias Türk, Matthias Schwarzbart, Kilian Göttl, Stefan Reiter, Max Stöckl und Martin Ettengruber

 

Zusammen mit der FF Wildenberg bereitete man sich auf das bayrische Jugendleistungsabzeichen vor. Die Abnahme fand mit allen teilnehmenden Jugendgruppen des Landkreises Kelheim an der Feuerwehrschule in Regensburg statt. Die Ausbilder der FF Siegenburg (JW David Hexel, JW Lukas Landendinger) und die Ausbilder der FF Wildenberg (Kdt. Christoph Hirsch, JW Sperger Sebastian) übten mit den Jugendlichen mehrere Wochen die verschiedenen Station. Hierbei war Können, Geschicklichkeit und Wissen gefordert. Folgende Aufgaben mussten bewältigt werden: Anlegen eine Rettungsknotens, Mastwurf am Saugkorb, Schlauch auswerfen, Leinen Beutel werfen, Saugleitung kuppeln, Geräteablage, 90m C-Leitung, Brandbekämpfung mittels Küblespritze, die Vornahme eines C-Strahlrohres und theoretisches Wissen wurde geprüft.

Teilnehmer der FF Siegenburg

Jonas Robl, Paul Konschak, Bastian Will

 

webbanner_155x55_feuermelder.jpg